Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) im Rahmen der Erbringung unserer Leistungen sowie innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortliche

Marie-Lena Kaiser
Klarastraße 7
45130 Essen
Deutschland

info@marielenakaiser.com

Impressum

Arten der verarbeiteten Daten

– Bestandsdaten (z.B., Personen-Stammdaten, Namen oder Adressen).
– Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
– Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
– Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
– Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung

– Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
– Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
– Sicherheitsmaßnahmen.
– Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Für Nutzer aus dem Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), d.h. der EU und des EWG gilt, sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, Folgendes:
Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO;
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Die Rechtsgrundlage für die erforderliche Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Die Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecken als denen, zu denen sie erhoben wurden, bestimmt sich nach den Vorgaben des Art 6 Abs. 4 DSGVO.
Die Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten (entsprechend Art. 9 Abs. 1 DSGVO) bestimmt sich nach den Vorgaben des Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgabenunter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Nutzer eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Daten anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe offenbaren, übermitteln oder ihnen sonst den Zugriff gewähren, erfolgt dies insbesondere zu administrativen Zwecken als berechtigtes Interesse und darüberhinausgehend auf einer den gesetzlichen Vorgaben entsprechenden Grundlage.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder der Schweizer Eidgenossenschaft) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen oder Unternehmen geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich erforderlicher Übermittlung, verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, zu denen die unter dem “Privacy-Shield” zertifizierten US-Verarbeiter gehören oder auf Grundlage besonderer Garantien, wie z.B. vertraglicher Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, dem Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlichen internen Datenschutzvorschriften verarbeiten (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission).

Rechte der betroffenen Personen

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Recht auf Berichtigung: Sie haben entsprechend. den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Sofern wir die Nutzer um eine Einwilligung in den Einsatz von Cookies bitten (z.B. im Rahmen einer Cookie-Einwilligung), ist die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO. Ansonsten werden die personenbezogenen Cookies der Nutzer entsprechend den nachfolgenden Erläuterungen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) oder sofern der Einsatz von Cookies zur Erbringung unserer vertragsbezogenen Leistungen erforderlich ist, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, bzw. sofern der Einsatz von Cookies für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt erforderlich ist oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. e. DSGVO, verarbeitet.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. (im Rahmen vertraglicher-/vorvertraglicher Beziehungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f. (andere Anfragen) DSGVO verarbeitet.. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System (“CRM System”) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

– Facebook, -Seiten, -Gruppen, (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten – Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, speziell für Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data , Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

– Google/ YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) – Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

– Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

– Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) – Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.

– Pinterest (Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

– LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) – Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy , Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active.

– Xing (XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

– Wakalet (Wakelet Limited, 76 Quay Street, Manchester, M3 4PR, United Kingdom) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://wakelet.com/privacy.html.

– Soundcloud (SoundCloud Limited, Rheinsberger Str. 76/77, 10115 Berlin, Deutschland) – Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://soundcloud.com/pages/privacy.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als “Web Beacons” bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die “Pixel-Tags” können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Vimeo

Wir können die Videos der Plattform “Vimeo” des Anbieters Vimeo Inc., Attention: Legal Department, 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA, einbinden. Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy. Wir weisen darauf hin, dass Vimeo Google Analytics einsetzen kann und verweisen hierzu auf die Datenschutzerklärung (https://policies.google.com/privacy) sowie Opt-Out-Möglichkeiten für Google-Analytics (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) oder die Einstellungen von Google für die Datennutzung zu Marketingzwecken (https://adssettings.google.com/).

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten (“Google Fonts”) des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Nach Angaben von Google werden die Daten der Nutzer allein zu Zwecken der Darstellung der Schriftarten im Browser der Nutzer verwendet. Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizienten Nutzung von Schriftarten, deren einheitlicher Darstellung sowie Berücksichtigung möglicher lizenzrechtlicher Restriktionen für deren Einbindung. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/.

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

https://www.tanz-nrw-aktuell.de/programm/ariodante

Go for good

<< ZURÜCK ZUR PROJEKTÜBERSICHT << BACK TO PROJECTS

Mitwirkende

Marie-Lena Kaiser, Studierende des Instituts für Zeitgenössischen Tanz der Folkwang Universität sowie das Folkwang Tanzstudio Dancestudents and the dancecompany (folkwangtanzstudio) of the folkwang university of the arts, Essen, Germany

Info

Deutsch:
Innerhalb des Folkwang Festivals "TRY AGAIN-FAIL AGAIN-FAIL BETTER-IMPULS BAUHAUS" arbeitet Marie-Lena Kaiser an der Performance-Reihe „Go for Good” mit der Folkwang Tanzabteilung und dem Folkwang Tanzstudio. Prägnante Treppen auf dem Areal des UNESCO-Welterbes Zollverein werden in jeder der vier Festivaleinheiten zum konkreten Ort tänzerischer Auseinandersetzung. "The Good and All" ist die erste choregraphische Skizze welche in dem imposanten und lichtstarken Treppenhaus des Ruhr Museums stattfindet. Inspiration ist die 'Bauhaus Treppe' von Oskar Schlemmer.

Es handelt sich um ihre erste Erfahrung mit ortsspezifischer Choreographie. Es sollen hier vier Skizzen entstehen, ein Versuch, die Treppen, die eigentlich ungeeignet sind für performative Situationen als einen konkreten Vorstellungsort zu erkennen. Hierzu gibt es in jeder Festivaleinheit eine Präsentationen der Rechercheergebnisse.




Englisch:
Within the Folkwang festival "TRY AGAIN-FAIL AGAIN-FAIL BETTER-IMPULS BAUHAUS" Marie-Lena Kaiser is working on the performance series "Go for Good" with the Folkwang dance department and the Folkwang dance studio. Concise staircases on the site of the UNESCO World Heritage Zollverein become a concrete venue for dance-related discussions in each of the four festival units. "The Good and All" is the first choreographic sketch taking place in the imposing and bright staircase of the Ruhr Museum. Inspiration is the 'Bauhaus staircase' as well paintings like 'bekleidete und unbekleidete in Architektur' by Oskar Schlemmer.

Also the work deals with site-specific choreography/ dance in architecture. Four sketches are to be created here, an attempt to recognize the stairs, which are actually unsuitable for performative situations as a concrete place of presentation. For this there is a presentation of the research results in every festival week.





In this Blog Marie-Lena Kaiser is documenting the Bauhaus Research

TUMBLR BLOG GO FOR GOOD

 

Pina Bausch Fellowship

<< ZURÜCK ZUR PROJEKTÜBERSICHT << BACK TO PROJECTS

Mitwirkende

Stipentiatin: Marie-Lena Kaiser Ko-operationspartner: Horacio Macuacua https://fellowship.pinabausch.org/de/home

Participants

Fellow: Marie-Lena Kaiser Cooperationpartner: Horacio Macuacua https://fellowship.pinabausch.org/de/home

Info

Der Pina Bausch Fellowship ermöglichte Marie-Lena Kaiser zur intensiven eintauchen in die choreographische und körperliche Arbeit Horacio Macuacuas. Sie arbeitete und trainierte mit ihm für dreieinhalb Monate eng zusammen und folgte ihm nach Mosambik, Spanien, Deutschland, Italien und Estland zu verschiedenen Workshops und Festivals.

Jury Statement: "In a first impression you can understand that Kaiser’s work is pushing it’s own boundaries of experience and intensity. She displays a bold and unusual choice, developing the selected idea in depth, in a refined mix of ludic and dramatic expressions, using minimalism as well as an explosive energy. We feel there is strong potential in her partnership with cooperating partner Macuacua, with whom she already started a very stimulating dialogue. Both artists have a strong sense of musicality developed in unconventional ways, as well as a powerful physicality, though from very different aesthetics and formal structures. Macuacua’s mentorship and the environment he will offer, will certainly open new windows of exploration in terms of dynamics, approach and content of movement, subtlety in constructing and staging material, lightness and a certain ludic approach."


Info

Through the Pina Bausch Fellowship Marie-Lena Kaiser had the possibility to dive intensivly into the physical and choreographical work of Horacio Macuacua. She trained and worked with him for three and a half month and followed him to Mozambique, Spain, Germany, Italy and Estonia to different Festivals and Workshops.

Jury Statement: "In a first impression you can understand that Kaiser’s work is pushing it’s own boundaries of experience and intensity. She displays a bold and unusual choice, developing the selected idea in depth, in a refined mix of ludic and dramatic expressions, using minimalism as well as an explosive energy. We feel there is strong potential in her partnership with cooperating partner Macuacua, with whom she already started a very stimulating dialogue. Both artists have a strong sense of musicality developed in unconventional ways, as well as a powerful physicality, though from very different aesthetics and formal structures. Macuacua’s mentorship and the environment he will offer, will certainly open new windows of exploration in terms of dynamics, approach and content of movement, subtlety in constructing and staging material, lightness and a certain ludic approach."

Ariodante

<< ZURÜCK ZUR PROJEKTÜBERSICHT << BACK TO PROJECTS

Mitwirkende

Marie-Lena Kaiser Leonie Burgmer Friedemann Brennecke Noemi Baumblatt Ying Yun Chen Enis Turan Clemence Dieny Jordan Gigout

Info

"Ariodante" ist eine Choregraphie für vier Tänzer*innen. Während der Stückentwicklung hat sich das Team mit dem kreativen Prozess im Tanz an sich auseinandergesetzt. Was mögen wir an Bewegungen und was ist das Geheimnis das Tanz auf der Bühne gut aussieht und gleichzeitig auch inhaltlich aussagekräftig, vielleicht sogar weltreflektierend ist? Die dabei entstehenden ambivalenten Situation werden im Stück von den Darsteller*innen durchlebt. Die Tänzer*innen improvisieren mit klassischen, urbanen und zeitgenössischen Bewegungsmustern, die ständig gebrochen und niemals zum Ende gebracht werden.Das Suchen, das manchmal mehr Fragen als Antworten bringt, ist ein Dauerzustand in dem Stück.
Tanz: Jordan Gigout, Ying Yun Chen, Clemence Dieny und Enis Turan. Musik von Friedemann Brennecke, Kostüm und Bühne Noemi Baumblatt Leonie Burgmer ist Dramaturgin und Produktionsleitung des Projekts und bei Fragen zu kontaktieren leonie.burgmer@web.de

Englisch:
"Ariodante" is a choreography for four dancers. During the development of the piece, the team dealt with the creative process in dance itself. What do we like about movements and what is the secret that the dance looks good on stage and at the same time is meaningful in terms of content, perhaps even reflecting bigger issues? The resulting ambivalent situation is experienced in the play by the performers. The dancers improvise with classic, urban and contemporary movement patterns that are constantly broken and never finished. The searching, which sometimes brings more questions than answers, is a permanent state in the piece.
Danced by Jordan Gigout, Ying Yun Chen, Clemence Dieny and Enis Turan. Music by Friedemann Brennecke, Costume and Stage by Noemi Baumblatt. Leonie Burgmer is the dramaturg and producer of the project and if you have any questions, please contact leonie.burgmer@web.de

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW im Rahmen der Individuellen Künstlerinnen- und Künstlerförderung (IKF), einem Projekt der ecce GmbH sowie von der Bezirksregierung Düsseldorf, der Stadt Essen und dem Landesbüro für freie Darstellende Künste NRW.


Presse Artikel u.A. von

ECCE Artikel: Hier klicken
Kultur West: Hier klicken
TanzWeb: Hier klicken
Franz Anton Cramer (Tanzwissenschaftler): Hier klicken

Projekte

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!

Projects

Contact

Marie- Lena Kaiser is a choreographer and dancer, based in Essen. She is a 2018 Fellow of the Pina Bausch Foundation.  She used the Fellowship to travel and follow the work of the mosambican dancer and choreographer Horácio Macuácua.

She currently finished her first full lenghts production  “Ariodante”, which was shown at Maschinenhaus Essen and was invited to the Tanzhaus nrw Düsseldorf. With ‘Ariodante’ she is the newcomer in the tanz nrw festival which will be in may 2019.

https://www.wz.de/nrw/duesseldorf/kultur/junge-choreografen-im-doppelpack_aid-35157395

Right now she works together as a choreographer with the folwang University in the context of the bauhausfestival ‘try again-fail again-fail better-impuls bauhaus’. For one year she will work and research with the students and with folkwangtanzstudio on ideas of Bauhaus especially with the paintings of figures in architecture by Oscar Schlemmer.

Parallel to her studies, she showed first works in formats for up-and-coming choreographers such as Tanzhaus nrw, tanzfaktur Köln and Zeche1 Bochum. In 2015 she got the commissioned work of the 638 Kilo Dance Festival in Essen and additionally won the jury and audience award with the work “Eva”, which was created in this context. In 2016 she completed her studies at the Folkwang University of the Arts and works as a freelance dancer and choreographer in various projects and formats. In July 2017, for example, she completed a residence in Pact Zollverein with the dance scientist Franz Anton Cramer in the format “choreographic dialogues” . Since that encounter Franz Anton Cramer is still supporting and montoring her work.

Since june 2017 she is part of the Company Performing Group. Recently they peformed with their production ‘TRASHedy’ in Europe and Asia.

She is an active member of the recently merged group IG_Tanz Essen. It is a group of artists and cultural managers who have joined together for networking, exchange and strengthening local artists.

 

 

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Marie-Lena Kaiser
Tanz + Performance
Klarastr. 7
45130 Essen

Kontakt:

Telefon: +49 1577 66 32 37 97
E-Mail: info(at)marielenakaiser(dot)com

Streitschlichtung

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede
Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle: https://www.e-recht24.de

Biographie

Marie-Lena Kaiser ist Choreographin und Tänzerin ansässig in Essen. 2016 schloss sie ihr Studium an der Folkwang Universität als Tänzerin ab und arbeitet seit dem erfolgreich freischaffend. Sie ist Stipendiatin des Pina Bausch Fellowships 2018, welches sie mit dem mosambikanischen Choreographen Horácio Macuácua in Mosambik, und Europa verbrachte.

Im November präsentierte sie ihre erste abendfüllende Produktion ‘Ariodante’ im Maschinenhaus Essen. Das Stück gastierte bereits im tanzhaus nrw und wurde zum renommierten tanz nrw Festival 2019 als Nachwuchsstück eingeladen.  Zusätzlich gastiert es im ‚First and Further Steps Festival‘ in der Fabrik Heeder, Krefeld.

Kaiser kehrt im Jahr 2019 an die Folkwang Universität als Choreographin zurück.  Innerhalb des Festivals der Folkwang Universität „Try again-Fail again-Fail Bette-Impuls Bauhaus“ arbeitet sie über das ganze Jahr mit der Tanzabteilung und dem Folkwang Tanzstudio zusammen. Hier entstehen vier Skizzen die sich inhaltlich mit Themen des Bauhauses, insbesondere mit der Arbeit Oskar Schlemmers und der Idee des ‚Neuen Menschen‘ auseinandersetz. Unter den Titeln Go for Good I, II, III und IIII werden prägnante Treppen auf dem Areal des UNESCO-Welterbes Zollverein in jeder der vier Festivaleinheiten Ort der tänzerischer Auseinandersetzung.

Im Kontext  ihrer Bauhaus Recherche wurde sie im Mai 2019 vom Goetheinstitut Amman, Jordanien eingeladen dort mit regionalen Tänzern eine Skizze zu entwickeln und einen Vortrag zum Thema ‚Bauhaus Tanz‘ zu halten.

Bereits während ihrer Ausbildung begann ihre choreographische Entwicklung außerhalb des Universitäts Kontextes. Orte und Formate wie Inkubator der tanzfaktur Kölm, Now and Next des Tanzhaus nrw’s waren Orte an dem sie das Gelernte reflektieren und für sich zu nutzen machen konnte. Ihre Arbeit zeichnet sich durch die Folkwang Technik aus, aber auch durch den kritischen und humorvollen Umgang mit den Ideen und Materialen des modernen Tanzes wie die Genauigkeit und Feinheit jeder einzelnen Bewegung. 2015 bekam sie die Auftragsarbeit des 638 Kilo Tanz Festivals in Essen und gewann zusätzlich dort den Jury- und Publikumspreis mit der in diese Rahmen entstanden Arbeit „Eva“. Das Stück wurde kürzlich erneut aufgeführt im Rheinfach Festival in der tanzfaktur Köln. Im Sommer 2017 recherchierte sie zwei Wochen mit dem Tanzwissenschaftler Franz Anton Cramer innerhalb der der ‘Choreographischen Dialoge’ Residenz von Pact Zollverein. Seid dieser Begegnung mentort und unterstützt Herr Cramer ihre Arbeit.

Sie ist Teil der Company ‚Performing Group‘ mit deren Produktion für junges Publikum „TRASHedy“ sie bis jetzt in verschieden Teilen Europas und Asiens auftrat. 2019 ist sie Teil der neusten Produktion von Perfrming group welche im Theater Oberhausen entstehen wird.

“In a first impression you can understand that Kaiser’s work is pushing it’s own boundaries of experience and intensity. She displays a bold and unusual choice, developing the selected idea in depth, in a refined mix of ludic and dramatic expressions, using minimalism as well as an explosive energy.” Aus dem Jury Statement des Pina Bausch Fellwoships 2017

„Kaiser beschreibt sich selbst als pragmatisch, hat aber auch die Fähigkeit Themen und Bewegung zu ergründen, etwas tiefer zu gehen oder genauer zu schauen als viele andere.” 29.11.2018, Trailer Magazin

Fotos: Lennart Speer, Timo Reinders

 

 

 

Projekte

 

Kontakt

Mattentraining

<< ZURÜCK ZUR PROJEKTÜBERSICHT << BACK TO PROJECTS

Mitwirkende

Jordan Gigout, Ying Yun Shen and Celine Bellut

Participants

Jordan Gigout, Celine Bellutt und Ying Yun Chen

Info

Mattentraining ist ein 8 minütiges Tanzstück für drei Performer: Jordan Gigout, Celine Bellutt und Ying Yun Chen. Es ist Medicos auf Schalke gewidmet einem Rehabiltations-Zentrum für Tänzer und Perfomer.
Musik: Philip Glass

Mattentraining is a 8 miniute piece for three performers. It is dedicated to Medicos auf Schalke a rehabiltation-center for dancers and Performers in Gelsenkirchen, Germany.
Music: Philip Glass

Info

Mattentraining is a 8 minute piece for three performers. It is dedicated to Medicos auf Schalke a rehabiltation-center for dancers and Performers in Gelsenkirchen, Germany.
Music: Philip Glass

bootycamp

<< ZURÜCK ZUR PROJEKTÜBERSICHT << BACK TO PROJECTS

Mitwirkende

Choreographie: Marie- Lena Kaiser Komposition und live performance: Lisa Spielmann Tanz: Antonia Newi, Verena Hahn, Micaela Alaniz, Anne- Lene Nöldner, Yuxing Li, Chengcheng Hu, Leonie Burgmer Dank an: Kolleg für Musik und Kunst Montepulciano, Tanzfaktur Köln und dem Tanzhaus NRW

Participants

Choreography: Marie- Lena Kaiser Composition: Lisa Spielmann Dancers: Antonia Newi, Verena Hahn, Micaela Alaniz, Anne- Lene Nöldner, Yuxing Li, Chengcheng Hu, Leonie Burgmer Thanks to: Kolleg für Musik und Kunst Montepulciano, Tanzfaktur Köln und dem Tanzhaus NRW

Info

Die Choreographie 'bootycamp' dekonstruiert den eindeutig als weibliche Anmache konnotierten „Bootyshake“, das Wackeln mit Po und Busen, und nutzt ihn über repetitive Muster als Material für Bedeutungsverschiebungen und einen spielerischen Umgang mit Rollenklischees.

'bootycamp' deconstructs the 'bootyshake', which is clearly connoted as a feminine accent, the shaking with the but and boobs, and uses it through repetitive patterns as a material for shifts in meaning and a playful handling of role stereotypes.

Info

'bootycamp' deconstructs the 'bootyshake', which is clearly connoted as a feminine accent, the shaking with the but and boobs, and uses it through repetitive patterns as a material for shifts in meaning and a playful handling of role stereotypes.

Eva

<< ZURÜCK ZUR PROJEKTÜBERSICHT << BACK TO PROJECTS

Mitwirkende

Tanz: Eva Pageix

Participants

Dance: Eva Pageix

Info

Das Stück 'Eva' ist eine auftragsarbiet des essener 638 Kilo Tanzfestivals und des französischen Kulturinstituts. Das Stück gewann 2015 den Jury und Publikumspreis im genannten Festival. Es ist ein 25-minütiges Solo für die Tänzerin Eva Pageix.

The piece 'Eva' is a comission work by the 638 Kilo Tanz Festival, Essen und the french Culture institut. The piece got awarded by the Jury and audienprize in 2015 by the named fastival. It is a solo Work about 25 miniutes for the dancer Eva Pageix.

Info

The piece 'Eva' is a comission work by the 638 Kilo Tanz Festival, Essen und the french Culture institut. The piece got awarded by the Jury and audienprize in 2015 by the named fastival. It is a solo Work about 25 miniutes for the dancer Eva Pageix.

Johann

<< ZURÜCK ZUR PROJEKTÜBERSICHT << BACK TO PROJECTS

Info

Performer Johann Geidies und Marie-Lena Kaiser arbeiten seid 2012 an eigenen Projekten.
Seid ihrer Begegnung haben sie drei Stücke entwickelt. Mit ihrem ersten Stück 'Glühendes Organe' gewannen sie 2013 den 'guckaward' in der Casa Box in Essen.
Ihr letztes Stück 'Johann im Quadrat' ist das erste abendfüllende Stück von Marie-Lena Kaiser.

Performer Johann Geidies and Marie-Lena are working on their own projects since 2012.
Since their encounter, they have developed three pieces. In 2013 they got awarded by the 'guck award' in Casa Box, Essen with their first piece 'GlühendesOrange'.
'Johann im Quadrat' is the first full-length piece by Marie-Lena Kaiser.

Info

Performer Johann Geidies and Marie-Lena are working on their own projects since 2012.
Since their encounter, they have developed three pieces. In 2013 they got awarded by the 'guck award' in Casa Box, Essen with their first piece 'GlühendesOrange'.
'Johann im Quadrat' is the first full-length piece by Marie-Lena Kaiser.